Klimaschutz braucht eine genügsame Ökonomie

Geistliches Zentrum Kohlhagen, Kohlhagen 2, 57399 Kirchhundem
Dr. Niko Paech, Professor für Plurale Ökonomik an der Uni Siegen
Im Rahmen des Spirituellen Sommers 2022, der in diesem Jahr unter dem Thema "Himmel und Erde" steht, laden wir zu einem Vortragsabend zum Thema Klimaschutz ein ...

Wie kann Klimaschutz gelingen? Ist er nicht viel zu teuer? Ökonomieforscher behaupten: wenn man den gesundheitlichen Nutzen einbezieht ist er sogar kurzfristig billiger als die Folgekosten der Klimakrise. Niko Paech verfolgt einen eher unpolitischen Ansatz individueller Lebensstiländerung. Bei ihm bedeutet das altmodische, asketische Wort „Verzicht“ Genügsamkeit und Sesshaftigkeit. Eine klimafreundliche Lebensführung muss nach Ansicht von Niko Paech schnellstens entwickelt und vorgelebt werden. Ist eine von ihm vertretene wachstumskritische Nachhaltigkeitsforschung wirklich zukunftsweisend oder führt das alles in die wirtschaftliche Rezession, die unzählige Menschen den Job kosten und in die Armut stürzen kann? Welchen Beitrag für den Klimaschutz kann oder muss die Politik leisten oder genügen individuelle Verhaltensänderungen?

Herzlich willkommen zu einem spannenden Abend zur Frage des Klimaschutzes!