Das Geistliche Zentrum

Das Geistliche Zentrum Kohlhagen im Kreis Olpe baut auf einer über 500-jährigen Tradition als Wallfahrtsort auf. Gelegen am sogenannten "Cölschen Heck", der Schnittstelle von Sauerland und Siegerland, und eingebettet in eine unberührte Naturlandschaft ist dieser Wallfahrtsort für viele Menschen in der Region ein wertvoller, beliebter und gut frequentierter Ort der Glaubens und der Einkehr.

Wachsen und Reifen im Leben und im Glauben

Das Zukunftsbild des Erzbistum Paderborn sieht in der Errichtung Geistlicher Zentren eine Ergänzung zu den Pastoralen Räumen. Geistliche Zentren sind einladende Orte und dienen der Begegnung mit Jesus Christus. Sie sind Orte des Gebetes, der Stille, des Hörens und Wahrnehmens. Durch Angebote zu Besinnung und Einkehr, Bibelarbeit und Impulsen zu einem Leben aus dem Glauben wollen sie Lust und Freude an Jesus Christus und seiner Botschaft wecken.
Wachsen und Reifen im Leben und im Glauben heißt, die Spuren Gottes im Leben zu entdecken und seine Wegbegleitung wahrzunehmen: sowohl auf der persönlich-individuellen Ebene als auch gemeinsam mit anderen. Geistliche Begleitung, Vergewisserung und Neuausrichtung des Einzelnen oder von Gemeinschaften und Gruppen gehören zum Programm. Geistliche Zentren bieten dafür den Raum und die Atmosphäre: Begegnung, Dialog, Gastfreundschaft, Offenheit und eine Kultur des Willkommens bilden den Resonanzraum. Das wird auch im neuen Logo des Geistlichen Zentrums Kohlhagen mit seiner Wallfahrtskirche deutlich (siehe Foto).

Die Pallottiner Jürgen Heite und Siegfried Modenbach leben und arbeiten an diesem Ort. Als Ordensleute ist ihnen wichtig, das Evangelium als eine befreiende und ermutigende Kraft im Leben zu erschließen. Die Überzeugungen des Heiligen Vinzenz Pallotti leiten sie dabei: Gott ist unendliche Liebe. Und: Gott in allem zu suchen und zu finden.

Ein Ort des Glaubens und der Besinnung

In Ergänzung zu den Pastoralen Räumen soll das Geistliche Zentrum als Ort des Glaubens und gemeinschaftlichen Lebens evangelisierend, gemeinschaftsbildend und vernetzend wirken. Der Wallfahrtsort Kohlhagen (überliefert ist die Wallfahrt seit 1490) ist für viele Menschen in der Region ein sehr wertvoller, beliebter und gut frequentierter Ort des Glaubens und der Besinnung. Darin ist die Grundlage für ein Geistliches Zentrum bereits gelegt.

Die beiden Pallottiner P. Siegfried Modenbach SAC und P. Jürgen Heite SAC orientieren sich mit ihren Angeboten an folgenden Schwerpunkten:

  • Wallfahrt und Gottesdienst: Weil Christsein die Gemeinschaft braucht, wird die Feier des Sonntags und der kirchlichen Festtage ein wichtiges Element ihres Wirkens sein. Dazu kommt die Begleitung von Wallfahrtsgruppen und Pilgern. Gleichzeitig werden sie an der Vernetzung von Wallfahrtsorten und Pilgerwegen in der Region arbeiten.
  • Geistliche Begleitung, Gesprächs- und Beichtseelsorge: Weil das Leben, der Glaube und geistliches Wachstum Begleitung benötigen, möchten die Patres Zeiten und Gespräche für Menschen in ihren persönlichen Lebens- und Glaubensfragen anbieten. Wichtig ist ihnen die Förderung und die Begleitung in der persönlichen Gottesbeziehung und die Ermutigung zu einem Leben aus dem Glauben.
  • Auszeiten, Einzelexerzitien: Die Beziehung zu Gott, zum Nächsten und zu mir selbst braucht Aufmerksamkeit. Dazu bieten die Pallottiner Gelegenheiten zur Unterbrechung des Alltäglichen an. In stiller, naturnaher Umgebung werden sie Impulse zu Auseinandersetzung und Inspiration geben.
  • Evangelisierung: Glauben braucht Wissen und Vertiefung. Dazu werden in Zukunft Glaubenskurse und -gespräche angeboten. Darüber hinaus werden Abende zu biblischen Texten und Motiven, sowie thematische Reihen, Vorträge und Einkehrtage stattfinden.
  • Auch kulturelle und spirituelle Anknüpfungspunkte wird es geben. Denn Leben braucht Erfahrungs- und Deutungsräume. Das zukünftige Programm auf dem Kohlhagen wird deshalb auch Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, spirituelle Wanderungen und Kulturveranstaltungen enthalten.

Wir Pallottiner freuen uns auf zahlreiche Begegnungen und ein gutes, fruchtbares Miteinander im Geistlichen Zentrum Kohlhagen.

Wenn Sie Interesse haben oder eine Veranstaltung planen ...

… dann sind Sie im Geistlichen Zentrum Kohlhagen herzlich willkommen!

Der Kohlhagen ist ein Ort der Begegnung, der Stille, des Hörens und Wahrnehmens, des Gebetes. Die beiden Pallottiner P. Jürgen Heite und P. Siegfried Modenbach laden ein zu Besinnung und Einkehr, zum Gespräch, zu Impulsen und zur „klassischen“ Wallfahrt. Geistliche Begleitung, Vergewisserung und Neuausrichtung des Einzelnen oder von Gemeinschaften und Gruppen gehören zu unserem Programm.

Wir bieten dafür den Raum und die Atmosphäre: Begegnung, Dialog, Gastfreundschaft, Offenheit und eine Kultur des Willkommens.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Das Sekretariat (Frau Evelin Matzke) erreichen Sie unter der Telefonnummer: 02723/71899-0
oder per Email: evelin.matzke@geistliches-zentrum-kohlhagen.de