Einkehrtag: „Von Jesus lernen, Zeit zu haben“

8. Januar 2022
Geistliches Zentrum Kohlhagen
Der Einkehrtag zu Beginn des neuen Jahres fand mit 28 Teilnehmenden statt.

Es war ein guter Tag. Zwar hatte es in der Nacht zuvor heftig geschneit. Das hielt die Teilnehmenden an diesem Einkehrtag zum Beginn des neuen Jahres aber nicht davon ab, auf den Kohlhagen zu fahren. Dort fand ein geistlicher Tag unter dem Thema: „Von Jesus lernen, Zeit zu haben“ statt.

Zunächst in einem Vortrag von P. Siegfried Modenbach und in anschließenden Gruppengesprächen dachten die 28 Teilnehmenden über verschiedene Fragen nach: Bräuchte ich mehr Zeit für mich selbst? Warum habe ich diese Zeit nicht, bzw. warum kann ich mir nicht mehr Zeit nehmen – für mich selbst und für die Menschen, die mir wichtig sind? Wie sieht meine Zeitplanung aus? Wie gehe ich mit meinem Terminkalender um? Gibt es fest eingeplante freie Zeiten? Wo und wie muss ich in meinem Leben und in meinem Umgang mit der Zeit etwas ändern? Spannend war in diesem Zusammenhang ein Wort des heiligen Gregor von Nyssa: „… schaut auf den Urheber der Gelassenheit, nämlich auf Christus!“

Neben der großen Gelassenheit Jesu können wir bei Jesus aber auch noch etwas anderes beobachten: Er lebt ganz im jeweiligen Augenblick. Er ist immer ganz und gar gegenwärtig. Er lebt nicht nur so gelassen, als hätte er noch hundert Jahre vor sich, – er lebt auch so, als sei überhaupt nichts wichtiger als der gegenwärtige Augenblick: gerade dieses Gespräch, genau diesen Menschen jetzt anhören, oder: dort ruhig hinschauen, dann still und aufmerksam dabei sein, einem Menschen sich voll und ganz widmen.

Die Teilnehmenden waren sich einig: Ja, das können wir von Jesus lernen: Gelassenheit und Gegenwärtigkeit! Das heißt wirklich die Zeichen der Zeit erkennen.

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst konnte die Gruppe diesen schönen Tag der Besinnung und der Begegnung abschließen. Ja, es war ein guter Tag, um in das neue Jahr mit hilfreichen Gedanken, aber auch mit inspirierenden Begegnungen und lebendigen Gesprächen starten zu können.