Augustiner besuchen Pallottiner  Gäste aus dem Frankenland auf dem Kohlhagen

5. Juli 2022
Geistliches Zentrum Kohlhagen
Sechs Brüder aus dem Augustinerkloster in Würzburg zu Besuch im Sauerland. Ein Freundschaftsbesuch ...

Heute hatten wir netten Besuch – aus dem Frankenland. Einige Brüder aus dem Augustinerkloster in Würzburg waren zu Besuch bei den Pallottinern auf dem Kohlhagen. Wie kam es dazu?
Pater Heite und Pater Modenbach lernten vor eineinhalb Jahren anlässlich einer Feier im Provinzialat der Pallottiner in Friedberg zwei Augustiner-Brüder kennen – Bruder Michael und Bruder Philipp. Schnell kam es zu einer netten Begegnung und guten Gesprächen, zumal Bruder Michael aus Gerlingen (zwischen Olpe und Wenden) stammt und dieselbe Schule besuchte, an der auch Pater Heite sein Abitur machte. Pater Modenbach feierte an dieser Schule damals in den neunziger Jahren, als Bruder Michael dort noch Schüler war, regelmäßig Schulgottesdienste. Besagte Schule ist das Franziskusgymnasium in Olpe. So gab es viele Anknüpfungspunkte und alte Geschichten wurden erzählt.

Jetzt war Bruder Michael also mit fünf weiteren Augustiner-Brüdern ins Sauerland gekommen, wo sie im Elternhaus von Bruder Michael in Gerlingen zu Gast waren, um ein paar Tage gemeinsame Ferien zu machen. Miteinander erkundeten sie das südliche Sauerland und hatten u. a. einen Besuch im Geistlichen Zentrum Kohlhagen angekündigt.

So wurden also heute die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung und die neuen Räumlichkeiten des Geistlichen Zentrums besichtigt. Es war eine schöne Begegnung mit intensiven Gesprächen und einem guten Gedankenaustausch. Wir sprachen u. a. über die aktuelle kirchliche Situation und unsere Erfahrungen in der Seelsorge.

Am Ende des Besuchs kam es zu einer Gegeneinladung: „Wenn Ihr mal nach Würzburg kommen wollt – bei uns im Augustinerkloster seid Ihr Pallottiner herzlich willkommen“, so Pater Alfons bei der Verabschiedung. Ein Angebot, das wir gerne annehmen werden.