Reflexionstag der Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz

21. Mai 2022
Geistliches Zentrum Kohlhagen
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz (POK) trafen sich zur Reflexion ihrer gemeinsamen Arbeit und zum Austausch.

Es war ein fruchtbares, ein entspanntes und schönes Miteinander – so das Fazit der Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz, die sich vom 20. bis 21. Mai 2022 zum Austausch und zur Reflexion auf dem Kohlhagen trafen.

Die Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz hatte in den vergangenen Jahren die schöne Aufgabe, verschiedene Aktivitäten der Ordensgemeinschaften und der Institute des geweihten Lebens, die im Erzbistum Paderborn tätig sind, zu organisieren und zu koordinieren.

So waren z. B. die Vorbereitung und Veranstaltung der Ordenstage im Erzbistum oder die Vorbereitung der Gottesdienste während des Libori-Festes in Paderborn Aktivitäten, die von der Arbeitsgemeinschaft im Auftrag des Vorstandes der Paderborner Ordenskonferenz vorbereitet und durchgeführt wurden. Auch die Organisation und Durchführung von gemeinsamen Fortbildungen und Besinnungstagen gehörten zu den Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft.

Darüber hinaus tauschten sich die Teilnehmer*innen der Reflexionstage aus über Neuigkeiten, die es in den verschiedenen Ordensgemeinschaften und Instituten des geweihten Lebens gibt. Auch ein Blick nach vorne wurde gewagt: so haben die meisten Ordensleute, die bisher in der Arbeitsgemeinschaft tätig waren ihre Bereitschaft bekundet, dies auch zukünftig zu tun, falls sie von der nächsten Delegiertenversammlung der höheren Oberen im Herbst 2022 dazu gewählt und beauftragt werden.

Einig waren sich jedenfalls alle: Die letzten gemeinsamen Jahre in der Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz haben viel Freude gemacht und es war ein gute Miteinander! Und die Fotos beweisen: Alle waren gut gelaunt und hatten eine gute Zeit im Geistlichen Zentrum Kohlhagen.

Erstes Foto (von links nach rechts): Pater Siegfried Modenbach SAC, Schwester Gertrudis Lüneborg OSF, Schwester Ulrike Brand CSA, Schwester Clara Schmiegel SCC, Schwester Laetitia Müller SMMP, Schwester Lioba Dellian OSB, Bruder Martin Lütticke OFM